Der Verlust politischer Gleichheit erschienen

Vor wenigen Tagen ist im Campus Verlag mein Buch „Der Verlust politischer Gleichheit. Warum die sinkenden Wahlbeteiligung der Demokratie schadet“ erschienen. Darin untersuche ich aus neo-republikanischer Perspektive den Zusammenhang von wirtschaftlicher Liberalisierung, wachsender Ungleichheit und dem demokratischen Ideal politischer Gleichheit. Empirisch zeigt sich, dass der Rückgang der Wahlbeteiligung mit einer wachsenden Ungleichheit der Wahlteilnahme einhergeht, die durch andere Formen des politischen Engagements nicht ausgeglichen, sondern noch vergrößert wird. Das Versprechen auf politische Gleichheit – unhintergehbarer Kernbestand der Demokratie – wird nicht länger eingelöst.

Vorwort und Einleitung können hier abgerufen werden.

23.1.2015